Bezirksklasse BC Herscheid 4 – TuS Neuenrade 2  3 : 5I

Bedingt durch die mit insgesamt nur fünf Mannschaften spärlich besetzte Bezirkslassen-Staffel startete die zweite Mannschaft des TuS Neuenrade erst am vergangenen Samstag in die neue Badmintonsaison. Zu Gast beim BC Herscheid erreichte die TuS-Zweite dabei zum Einstand gleich einen überzeugenden Auswärtssieg. Nichts anbrennen ließen Cedric Hamann und Tobias Herfeld im ersten Herrendoppel. Mit 21:11/21:9 bestimmten Sie das Spitzendoppel nach Belieben. Deutlich umkämpfter war das zeitgleich gestartete zweite Herrendoppel: Jürgen Knorr und Tim Schnabel verließen erst nach drei insgesamt sehr wechselhaften Sätzen den Court als Sieger. Im Damendoppel mussten Nicole Hamann und Petra Flechsler sodann den Anschlusspunkt für den BC Herscheid zulassen (1:2). Licht und Schatten boten die folgenden Einzelpartien. Während sich Tobias Herfeld im ersten Herreneinzel überraschend deutlich durchsetzen konnte (1:3), fand Tim Schnabel an Position zwei nicht die richtigen Mittel und hatte am Ende von teils langen Ballwechseln letztlich zu oft das Nachsehen (2:3). Der überzeugende Einstand von Jugendspieler Cedric Hamann im Herreneinzel sicherte den Hönnestädtern parallel bereits das sichere Unentschieden. Petra Flechsler vermochte das Remis im Dameneinzel noch nicht in einen Sieg zu wandeln und unterlag ihrer Gegnerin letztlich hauchdünn. Umso größer war dafür der Jubel auf Neuenrader Seite, nachdem Nicole Hamann und Jürgen Knorr mit ihrem Sieg im gemischten Doppel den 5:3-Endstand zementierten. Erst am 11. November empfängt die TuS-Zweite den TV Städt.-Rahmede zum ersten Spiel vor heimischer Kulisse auf der Niederheide. (TH)

Share This

Folge uns

Teile diesen Artkel